Wikilogie (4): Zeitarbeit, REFA, Jugendwettbewerb 29.03.2013, 06:57

Wikilogie arbeitet mit Wikipedia oder anderen Nachschlagwerken. Ziel: Unbekannte oder kaum bekannte Begriffe nachschlagen und ihre Bedeutung herausfinden.

Anzeige

Was ist Wikilogie? Informationen dazu erhalten Sie im Beitrag: »Wikilogie: Was man damit machen kann«

 

1. a) Was bedeutet der Begriff »Zeitarbeit«? 
b) Erklären Sie den Begriff »Verleiher«. 
c) Erklären Sie den Begriff »Entleiher«.

2. Was versteht man unter »Arbeitskosten«?

Anregung: Wenn dlie Wiki-Erklärung sehr lang ist: Versuchen Sie den Text zu reduzieren, ohne dass dabei wichtige Aussagen verloren gehen

3. REFA ist der Kurzname einer bekannten deutschen Organisation für »Verband für Arbeitsgestaltung, Betriebsorganisation und Unternehmensentwicklung« 

a) Welchen Zweck verfolgt die Organisation? 
b) An welchen Personenkreis wendet sich das Weiterbildungskonzept des REFA?

4. Es gibt einen bekannten Jugendwettbewerb, zu dem 1974 die folgende (vom tec.LEHRERFREUND leicht veränderte) Briefmarke herausgegeben wurde. 

(Bild: Wikipedia, gemeinfrei)

a) Wie heißt der Wettbewerb?

b) Von wem und wann wurde er gegründet? 

c) Beschreiben Sie kurz den Ablauf des Wettbewerbs.

d) Wenn man unter 15 Jahre alt ist: Welchen Wettbewerb muss man dann auswählen?

Lösungsvorschläge

(Die folgenden Vorschläge stammen aus WIKIPEDIA und können gekürzt oder auch erweitert sein.)

1. a) Zeitarbeit: Andere Begriffe dafür sind Leiharbeit, Mitarbeiterüberlassung oder Personalleasing. Bei der Zeitarbeit wird ein Arbeitnehmer (Leiharbeitnehmer) von seinem Arbeitgeber (Verleiher) einem Dritten (Entleiher) zumeist gegen ein Entgelt zur Arbeitsleistung überlassen.

1. b) Verleiher: Der Verleiher ist eine Zeitarbeitsfirma, die Arbeitskräfte einem Dritten überlässt. Der Vertrag zwischen dem Leiharbeitnehmer und dem Verleiher ist ein Arbeitsvertrag mit allen Rechten und Pflichten, wie in jedem Arbeitsverhältnis üblich. Der Unterschied besteht darin, dass der Arbeitgeber berechtigt ist, den Arbeitnehmer einem Dritten zu überlassen.

1. c) Entleiher: Der Entleiher nutzt die Arbeitskraft des Arbeitnehmers, ohne dass arbeitsrechtliche Ansprüche daraus erwachsen, da direkte vertragliche Bindungen zum Arbeitnehmer ganz fehlen.

2. Arbeitskosten

3. REFA 
a) Satzungsgemäßer Zweck des Verbandes ist die Förderung von Wissenschaft und Bildung in den Bereichen Arbeitsgestaltung, Betriebsorganisation und Unternehmensentwicklung.
b) Das REFA-Weiterbildungskonzept wendet sich in der Basis an Facharbeiter und mittlere vorwiegend technische Führungskräfte. Daneben sind teils spezifische Varianten oder weiterführende Angebote für Hochschulabsolventen im Programm.

4. Jugendwettbewerb 
a) Jugend forscht
b) Der Wettbewerb Jugend forscht (kurz: Jufo) ist der größte europäische Jugendwettbewerb im Bereich Naturwissenschaften und Technik. Er wurde 1965 vom damaligen Stern-Chefredakteur Henri Nannen initiiert.
c) Der Wettbewerb gliedert sich in verschiedene Stufen. Zum Regionalwettbewerb wird jede eingereichte Arbeit zugelassen, die nicht gegen die Regeln verstößt. Die jeweiligen Regionalsieger, die von einer Jury gekürt werden, qualifizieren sich für den Landeswettbewerb. Dort werden von einer Jury nochmals Landessieger bestimmt, die auf der höchsten Ebene dem Bundeswettbewerb teilnehmen dürfen.
d) Wer mindestens die 4. Klasse besucht und jünger als 15 Jahre ist, nimmt in der Sparte Schüler experimentieren teil, ansonsten in der Sparte Jugend forscht – bei Gruppen ist das Alter des ältesten Gruppenmitglieds entscheidend.

Anzeige