Zeichenübung Maulschlüssel 11.04.2013, 06:38

Den Kopf eines Doppelmaulschlüssels DIN 895 begrenzen eine Anzahl Radien. Sie geometrisch zu einer Zeichnung zu gestalten, stellt an den Zeichner einige Anforderungen. Der tec.LEHRERFREUND hilft dabei.

Maulschlüssel
Anzeige

Maulschlüssel DIN 895 

Bild 1 Doppelmaulschlüssel 20/22 mm.

Bild 2 zeigt einen Maulschlüssel in Vorderansicht und Draufsicht im Schnitt. Der (nur mit Kopf und teilweisem Griff) dargestellte Schlüssel soll mit einer Schlüsselweite s = 60 mm gezeichnet werden. Die Aufgabe hat starke geometrische Bezüge. Damit ist insbesondere das Aneinanderreihen von unterschiedlichen Radien gemeint.
Weitere Angaben weiter unten. 

Bild 3: Hier sind die Maße und die Positionen der Radien eingetragen. Im Schlüsselgriff zeigt der eingeklappte Schnitt das Griffprofil und die Griffdicke. 

Tabelle: Um auch Schlüssel mit anderen Schlüsselweiten zeichnen zu können, sind in der 2. Spalte die Maße als Verhältniszahlen angegeben. Basis ist die Schlüsselweite s mit 100% = 1,0. Dann ergibt z. B. R1 mit 0,7 das reale Maß R1 = 0,7 mal 60 mm = 42 mm. Runden Sie die berechneten Millimetermaße auf ganze Zahlen auf oder ab. 

Aufgabe 1: Konstruieren Sie den Schlüsselkopf mit Griff nach den in Bild 3 und in der Tabelle angegebenen Maßen. Konstruieren Sie die Kreis-Anschlusspunkte (Übergänge) zwischen den Radien. Kennzeichnen Sie diese Anschlussstellen mit Punkten. Anleitungen dazu finden Sie hier.

Aufgabe 2: Zeichnen Sie einen Maulschlüssel mit s = 22. Berechnen und schreiben Sie die Schlüsselmaße zuerst in die Tabelle unter s = 22.

Informationen zum Thema: Schraubenschlüssel

Gute Maulschlüssel werden aus Chrom-Vanadium-Stahl hergestellt, eine Nickel- und Chromschicht schützt vor Rost. Als Carbidbildner steigert Vanadium stark die Zugfestigkeit, eine Eigenschaft, die bei Schraubenschlüsseln eine wichtige Rolle spielt.
Mit dem Gabel- oder Maulschlüssel kann man Sechskant- oder Vierkant-Schraubenköpfe bzw. -Muttern drehen, aber auch alle speziellen Verbindungselemente mit zwei zueinander parallel liegenden Schlüsselflächen. Der Schlüsselkopf ist meistens mit 15° zum Griff abgewinkelt; dies erleichtert das Ansetzen des Schlüssels bei beengtem Arbeitsraum. Die Maulöffnung wird auf dem Schlüssel in Millimeter-Werten angegeben, bei Verwendung des Zollsystems in Zoll (Inch) und Zoll-Bruchteilen. 1 Zoll = 1" = 25,4 mm.

Anzeige





neuerer Beitrag — Zeichenübung Maulschlüssel — älterer Beitrag

Anzeigen
Beitrag empfehlen
  • facebook

Der tec.Info-Brief

Seit Jahren verschicken wir einen kostenlosen E-Mail-Newsletter. Das meinen unsere Leser/innen:
»Der Lehrerfreund-Newsletter ist der einzige, den ich regelmäßig lese und nicht ungeöffnet in den Papierkorb befördere.«

Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein. Wenn es Ihnen nicht gefällt: ein Klick zum Austragen.

1036 Empfänger/innen