MCAD

WIKIPEDIA: »Unter CAD (von engl. computer-aided design [kəmˈpjuːtə ˈeɪdɪd dɪˈzaɪn], zu Deutsch rechnerunterstütztes Konstruieren) versteht man das Konstruieren eines Produkts mittels EDV. ... Professionelle CAD-Anwendungen sind inzwischen komplexe Expertensysteme für den Entwurf und die Konstruktion technischer Lösungen.«Mit der dritten Dimension (3D) hat sich CAD zu MCAD entwickelt. Vom virtuellen Modell dreidimensionaler Objekte können die üblichen technischen Zeichnungen abgeleitet und ausgegeben werden. Die Beiträge des tec.LEHRERFREUNDS stützen sich auf die Software von SOLIDWORKS.

MCAD14 Beiträge

Anzeige

3D-CAD (1): Maschinen helfen zeichnen und konstruieren

Unter CAD (von engl. computer-aided design), zu Deutsch »rechnerunterstütztes Zeichnen und Konstruieren«, versteht man das Konstruieren eines Produkts mit den Mitteln der elektronischen Datenverarbeitung (EDV). Fast alle CAD-Anwendungen beherrschen inzwischen die dritte Dimension (3D). Um sie von der herkömmlichen Arbeitsweise abzugrenzen, bezeichnet man sie als MCAD (Mechanical CAD) oder als 3D-CAD. Mit den folgenden Beiträgen führt der tec.LEHRERFREUND in das Arbeiten mit MCAD ein. Dabei stützt er sich auf 3D-Software von SolidWorks.

3D CAD

Newsletter

16162 Empfänger/innen

Sie erhalten eine Mail mit Bestätigungslink und weiteren Informationen. Mehr dazu in unserer ausführlichen Datenschutzerklärung.
Nach oben

 >  1636 Einträge, 14796 Kommentare. Seite generiert in 0.6390 Sekunden bei 119 MySQL-Queries. 98 Lehrer/innen online (3 min Timeout / 1612) |

Nach oben