3D-CAD (3.1): Stößel und Gabelkopf zu einer Baugruppe verbinden 18.10.2013, 07:05

Wir fügen den Gabelkopf und den Stößel zu einer Mini-Baugruppe zusammen.

Anzeige

(In diesem Beitrag wird ein Bauteil mit MCAD erstellt. Das verwendete Programm ist Software von SOLIDWORKS, Studienversion 2013/14).

Eine Baugruppe gestalten, ist eine kleine, aber erfreuliche Herausforderung beim Arbeiten mit SolidWorks. Wir wollen eine Gruppenkomposition mit zunächst nur zwei Bauteilen versuchen.
Entwurfsskizze Stößelantrieb: Die Verbindung zwischen Stößel und Gabelkopf kommt mit den nachstehend beschriebenen Schritten zustande. 

Exzenter gesamt

Am Ende der Prozedur hätten wir gerne das Bild Gr 1.

   Gr 1

Neues Dokument ––> Baugruppe ––> OK (Dialogfeld Bild Gr 2). 

   Gr 2

– PropertyManager: Im Menü Baugruppe beginnen ––> Einzufügende(s) Teil/Baugruppe ––> Durchsuchen ––> Ordner wird geöffnet
–Teil Stoessel öffnen; er erscheint im Editor.
Einfügen ––> Komponente ––> Bestehende(s) Teil/Baugruppe (Bild Gr 3) ––> PropertyManager: Einzufügendes Teil ––> Durchsuchen ––> aus aufklappendem Ordner Teil Gabelkopf auswählen und öffnen. Der Gabelkopf erscheint im Editor und wird neben dem Stößel platziert. Die Ansichtslagen der beiden Teile sind aber zunächst nicht so, dass wir sie zusammenführen könnten (Bild Gr 4). 

   Gr 3

Unsere weitere Absicht: Wir wollen die beiden Teile veranlassen, sich so auszurichten, dass sie - wie es auf der Werkbank der Fall wäre - montiert werden können. Dazu drehen wir sie so, dass sich das Innen- und Außengewinde (über Strg) anklicken lassen. Zwei Befehle werden nun wichtig: Konzentrisch und Deckungsgleich.

– Die beiden Gewinde anklicken (Strg) ––> Einfügen ––> Verknüpfung: Der noch senkrecht stehende Gabelkopf richtet sich aus. Sollte er sich in die falsche Richtung gestellt haben (die Gabel liegt auf der Stößel-Seite), im PropertyManager Verknüpfungsausrichtung ändern ––> Gabelkopf dreht sich in die richtige Position (Bild Gr 5). 

    Gr 4

    Gr 5


– Beide Gewinde anklicken ––> Einfügen ––> Konzentrisch. OK. Da SolidWorks ein intelligentes System ist, merkt es, dass der Befehl Konzentrisch sinnvoll wäre und führt diesen aus, noch bevor wir ihn von Hand erzwingen wollten.
– Die beiden Flächen an Gabelkopf und am Stößel, die wir aufeinanderliegend haben möchten, klicken wir an und wählen ––> Einfügen ––> Verknüpfen ––> Deckungsgleich. OK.

Im PropertyManager sehen wir es: Auch unsere Absicht, die Teile deckungsgleich zu machen, wurde vom Programm sofort erkannt und ausgeführt. 

Anzeige