Anzeige
Anzeige

Übung zum Projektionszeichnen (1) 13.05.2008, 08:55

Übung Projektionszeichnen (Ausschnitt)

Die Parallelprojektion gehört zu den zentralen Techniken des Technischen Zeichnens und kann daher nicht oft genug geübt werden. Sie finden hier einige Übungen zur Projektionsmethode 1, bei denen falsch eingetragene Punkte in Körperansichten identifiziert werden müssen. Niveau: Berufsschule (1., 2. Jahr).

Anzeige
Anzeige
  • (geändert: )

Lernkontrolle zu Projektionsmethode 1

An den Körperansichten K1 bis K4 sind Ecken von 1 bis 12 nummeriert. In K1 bis K3 sind die Angaben in den Vorderansichten jeweils korrekt. In K4 sind die Angaben in der Seitenansicht korrekt. Ein in Klammern gesetzter Punkt bedeutet: Der Punkt ist an dieser Stelle verdeckt, er liegt also hinten (wie 3 in K1).

Stellen Sie fest, welche Punkte falsch eingetragen sind; auch fehlende Klammern zählen als Fehler. 

Übung zum Projektionszeichnen (Projektionsmethode 1)

Lösung

VA = Vorderansicht; SA = Seitenansicht; DS = Draufsicht

Falsch eingetragen sind 11 Punkte: 

  K1 K2 K3 K4
 VA------------
 SA147,   8---

 DS

2,  (3)(5)(6),  7,  (8)

(12)

Die Lage der Ansichten wird von der Norm genau vorgeschrieben: Parallelprojektion nach DIN ISO 128-30

Anzeige

Ihr Kommentar

zum Artikel "Übung zum Projektionszeichnen (1)".



Wir speichern Ihren Kommentar dauerhaft ab (was auch sonst?). Mehr dazu in unserer ausführlichen Datenschutzerklärung.

Andere tec.Lehrerfreund/innen lasen auch:

Anzeige
Nach oben

 >  646 Einträge, 952 Kommentare. Seite generiert in 0.4836 Sekunden bei 169 MySQL-Queries. 389 Lehrer/innen online (3 min Timeout / 1674 ) |