didacta 2015 – aus der Werbung für Sie gelesen 10.02.2015, 11:54

Logo Schlaglicht

Die didacta ist die größte Fachmesse für Bildungswirtschaft in Europa. Sie findet jährlich an wechselnden Standorten in Deutschland statt, dieses Mal vom 24. bis 28. Februar in Hannover. Ein Überblick über den Austellungsbereich Berufliche Bildung.

Anzeige

didacta 2015 – Berufsbildung

 

Wie sollte es anders sein? Auch bei der Bildungsmesse didacta ist alles »Höher. Schneller.«
So steht es wenigstens unter dem Kapitel »Berufliche Bildung/Qualifizierung« 
http://www.didacta-hannover.de/de/messe/themen/berufliche-bildung-qualifizierung/

Sie erfahren dort, kurz gesagt: 
– wie wichtig heutzutage die berufliche Bildung ist,
– dass Sie in die Hallen 14 und 15 gehen sollen, und welche Informationen Sie dort finden,
– dass in der Halle 15 speziell die »berufsbildenden« Verlage beheimatet sind.
Klicken Sie auf dieser Seite den Button »Ausstellerliste« an, dann erkennen Sie, dass es 146 Aussteller gibt. Sie werden mit Namen und Standnummer angegeben. 

Nun begeben wir uns in die Höhle des Löwen. Im Menü ganz oben klicken wir »Veranstaltungen« an. Unter »Vorträge« klicken wir auf »Zum Programm« und landen bei einer Liste von 239 Events, von »Forum Qualifizierung« über »EvaSys - die bewährte Technologie für die Bildungsbranche« bis »Verlosung«. 
Sie alle zu besuchen, schaffen Sie nie. Natürlich sind unter den 239, sagen wir, zehn Events, die Sie interessieren könnten. (Dabei ist der Bereich »Berufliche Bildung/Qualifizierung« nur ein kleines Teilgebiet. Alleine zum Thema Schule/Hochschule werden 679 Vorträge angeboten.)

Der tec.LEHRERFREUND könnte sich vorstellen, dass Ihnen – noch bevor Sie Hannover gesehen haben –  schon die Füße weh tun und Ihr Kopf brummt. Gemach, denn wir kennen eine wohltuende Hilfe. Sehen Sie am besten und unbedingt gleich einmal bei
https://www.lehrerfreund.de/schule/1s/didacta-messefuehrer/4127 nach. Dort wird in 5 Schritten beschrieben, was Ihnen den Gang über die didacta angenehm machen könnte, zumal Sie ja wahrscheinlich nicht länger als einen Tag dort verbringen werden. Der LEHRERFREUND gibt Ihnen diese Tipps: 

1. In Büchern wühlen
2. Fachbezogene Lehrmittel
3. Lehrerzubehör
4. Meinungsbilder
5. Mitbringsel für Kinder und Neffen 

Er denkt auch an die Entspannung zwischendurch.

Kommen wir zum Thema Berufsausbildung zurück und sehen uns auf unserer Seite

http://www.didacta-hannover.de/de/veranstaltungen/themen/berufliche-bildung-qualifizierung/ die dort angebotenen Downlads an, z. B. das »Programm Berufliche Bildung«. Was wird hier auf den Seiten 3 bis 19 angekündigt? 
Man gibt Ihnen eine Einführung, weist auf Foren und Sonderschauen hin, auf Rahmenveranstaltungen und Preisverleihungen. Falls Sie sich im Moment noch außerhalb der Messe befinden, erfahren Sie etwas über die Eintrittspreise. Sollten Sie in den weitläufigen Fluren nicht mehr wissen, wo genau Sie sind, finden Sie hier auch den Hallenplan.

Im Einzelnen lesen Sie auf den 17 Seiten beispielsweise etwas darüber/über: 
– ob auch Sie eine echter Bildungsgipfelstürmer sind,
– dass es fünf Thementage gibt; einer davon behandelt die »Durchlässigkeit zwischen beruflicher und akademischer Bildung«,
– dass sich die besten Mechatroniker Deutschlands auf der didacta messen,
– ein Impulsforum mit Speakers Excellence,
– Kompetenzkonzepte für Lernen und Entwicklung,
– den Export der Berufsbildung, 
– eLearning-Highlights, 
– Unterrichtspraxis, 
– Berufsorientierung und inklusive Schule,
– Lernformen wie kollaboratives Lernen und technologiebasierte Verfahren wie Learning Analytics an deutschen Hochschulen 
… 

Und wie gesagt, der https://www.lehrerfreund.de/schule/1s/didacta-messefuehrer/4127 wird Ihnen ein hilfreicher und kurzweiliger Messe-Vorbereiter und Führer durch den Angebotsdschungel sein.

Anzeige